25. Juli 2017

Urlaubsfeeling im Garten und eine schnelle Tischdekoration für den Grillabend


Es sind nur noch wenige Tage und dann starten auch bei uns in Bayern die vom Sohnemann heiss ersehnten Sommerferien. Und auch wir freuen uns auf einige etwas entspanntere Wochen.
Apropos heiss, seit gestern erleben wir einen Temperatursturz vom Feinsten und der Regen macht keine Pause. 

Bisher wurden wir hier in Mittelfranken vom Sommer richtig verwöhnt, umso ungewohnter ist das aktuelle Wetter. Immerhin gehen mir somit die Ausreden aus, mich um einige Aufgaben daheim zu kümmern (wie z.B. das Süssigkeitenfach ausmisten und die Küche grundlegend aufzuräumen - wann habt ihr eigentlich das letzte Mal Batterien entsorgt?). Das Wetter erleichtert es mir sehr, Dinge zu erledigen, die man nicht unbedingt bei schönem Wetter tun muss (geschweige denn möchte).

Nichtsdestotrotz lassen die Aussichten auf ein sonniges und warmes Wochenende mein Herz etwas höher schlagen als die Aussichten aufgrund miserablen Wetters demnächst das Ausmisten des Kellers vorzunehmen. Obwohl ich mir sehr sicher bin, dass sich das anschliessende Glücksgefühl auch ganz passabel anfühlt. ;-) - nein, wahrscheinlich grandios.

Aber zurück zu den Ferien - während die ersten Bundesländer schon bald wieder mit der Schule starten, überlegen wir immer noch, ob und wohin wir fahren (oder vielleicht sogar  fliegen). 
Dabei sind wir dieses Jahr entspannt wie selten zuvor, denn wir haben unseren Garten mit der neu gestalteten Palettenlounge endlich so hübsch gemacht, dass man auch hier fantastisch entspannen kann. Es gibt einen kleinen Pool zum Abkühlen, die Grillecke wurde zur (fast fertigen) BBQ-Corner mit Aussenküche und sollte uns das Wetter keinen Strich durch die Rechnung machen, werden wir hier viel Zeit verbringen.


Unser kleines "Beachhouse" habe ich noch einmal ein kleines bisschen umdekoriert, z.B. die alten Ikea-Laternen durch den Sonnenpflanztopfhänger ersetzt und den Outdoorteppich einfach umgedreht, so dass die schwarze Seite zu Abwechslung oben liegt.

Ein pinkfarbenes Tuch mit Quasten  sorgt für Farbtupfer, ebenso wie die kleine Jute-Kosmetiktasche mit dem gedruckten Elefanten, in der sich einige Sommerkosmetiklieblinge zum Erfrischen und Pflegen für zwischendurch aufbewahren lassen.

Zu meinen aktuellen Pflegelieblingen gehören das zitrusfrische Eau de Toilette Verveine Agrumes von L' Occitane, die Marula Handcreme von La Nature* (die duftet ganz zart und super, zieht schnell ein, pflegt wunderbar und hat ausserdem noch ein tolles Design) und die Body Lotions von Korres (z.B. mit der Duftrichtung Feige oder Santorini Weinrebe) zur Pflege nach dem Sonnenbad.



Die wundervollen weissen Kissenbezüge mit zarter Boho-Stickerei in Kombination mit dem Palmen-Kissenbezug lassen das Innere des kleinen Beachhouses leuchten.

Wenn der Rasen (oder der Sand im Urlaub) noch etwas nass vom Morgentau oder Sommerregen ist, nehme ich ganz einfach einen Outdoorteppich als wasserdichte und hübsche Unterlage für ein Picknick.

Neben den klassischen Schwarz-Weiss-Outdoorteppichen gibt es inzwischen auch farbenfrohe Varianten von Outdoorteppichen im Ibizalook für noch mehr Urlaubsfeeling. Dazu eine mit Snacks, Obst und Getränken gepackte Korb-Tasche und ein grosses Ibiza-Tuch mit Quasten, falls es noch etwas kühl ist und fertig ist das mediterrane Picknick im Park, am Strand oder im eigenen Garten.


Eine schöne Alternative zu sommerlich frischem Mint bei den Outdoor-Teppichen ist ein zartes Blau, dass an das Meer erinnert. 
Für mich eine Knallerkombination mit Orange und Gelb, die sofort gute Laune zaubert.


Unter unserem alten kleinen Apfelbäumchen gibt es ein weiteres lauschiges Plätzchen im Garten, wo man auf zwei Deckchairs gemütlich lesen und entspannen kann. 
In den Ferien möchte ich eeeendlich wieder mehr lesen und zwar nicht nur die zwei Seiten abends, bevor einem die Augen vor lauter Müdigkeit zufallen.
Die inzwischen etwas in die Jahre gekommen Deckchair-Auflage verschwindet schnell unter dem wunderschönen blauen Strandtuch (ich entsorge sie nicht, da sie so herrlich gut gepolstert ist und ein Überwurf ist eine praktische Alternative zu einem teuren Neukauf). 
Noch kuscheliger wird es mit den passenden Kissen (Blossom Kissenbezug Oriental Navy und dem weissen Kissen, das ich aus dem Beachhouse "gemopst" habe). 
In der Dämmerung sorgen einige blaue Windlichter mit Relief oder im Mosaiklook auf dem weissen Ibiza-Tablett für stimmungsvolles Licht.


Wenn es abends etwas frischer wird, gibt es die zum Look passenden Tücher in blauer Batikoptik , mit maritimen Segelbooten oder mit Boho-Muster, die übrigens man auch am Strand oder im Schwimmbad als Pareo tragen kann.

Bei uns kündigt sich Grillbesuch - gern auch mal in den Ferien oder am Wochenende ganz spontan an und dann finde ich es sehr praktisch, wenn ich mit einigen wenigen Handgriffen eine sommerliche Tafel zaubern kann. 
Dazu verwende ich als Tischdekoration die Platzsets aus Bast von Ikea, einige Sukkulenten in kleinen getöpferten Pflanztöpfchen, hier und da eine Zitrone und Windlichter mit zartem Relief. 
Die Snacks für den Nachmittag finden Ihren Platz auf dem praktischen Tapas-Teller mit einzeln entnehmbaren Schälchen und das hübsche Geschirr mit mediterranem Muster macht den Urlaubslook perfekt.
Viel mehr muss nicht auf einen Tisch, schliesslich soll ja auch noch etwas Platz für Leckeres vom Grill übrig bleiben.


Da uns drei Sitzecken im Garten nicht genug sind, gibt es noch eine vierte - wo man einfach nur entspannt bei einem Glas Wein oder einem Radler (oder Wasser ;-)) sitzen und den Jungs beispielsweise beim Fussball spielen zusehen kann (soweit in der Theorie, denn man muss permanent aufpassen, dass man nicht samt Deko abgeschossen wird und entspannt sieht eigentlich anders aus ;-))
Extra für diesen Blogpost habe ich unser altes Metalltisch-Set durch den Metall-Gartentisch mit dem passenden Metall-Gartenstuhl aus dem Lieblingsidee Shop ersetzt - denn die alten Möbel sehen zwar noch top aus (aber sind leider nirgends mehr erhältlich).

Und in den helleren Tönen gibt es einen wesentlich schöneren Kontrast zur grünen Umgebung.


Zur Dekoration finden einige Windlichter in zarten Farben Ihren Platz auf entweder einem geweissten Holztablett oder dem wundervollen korallfarbenen Tablett mit zauberhaftem Relief.
Ich finde Tabletts nach wie vor super praktisch, weil sie der Deko einen zusammengehörigen Platz bieten und sich bei Bedarf schnell zur Seite und wieder zurück stellen lassen.


Auch wenn man es kaum glauben kann und die Wetter App eindeutig für heute etwas anderes vorhergesagt hat, es lockert hier gerade etwas auf und sieht schon wieder etwas freundlicher aus.

Ich hoffe, dass sich der Sommer ganz schnell und überall wieder von seiner sonnigen und warmen Seite zeigt und wünsche allen, die noch in den Ferien sind oder bald Ferien haben, eine wunderschöne und erholsame Zeit.
Und macht es Euch einfach so schön wie möglich, egal wo Ihr seid.

Viele liebe Grüsse,

Anne

(Hier sind alle Artikel übersichtlich auf einer Seite zum direkten Bestellen aufgeführt)


Alle Bezugsquellen sind auch direkt im Text verlinkt, weitere bisher nicht verlinkte Produkte folgen hier:

kleiner weisser Pflanztopf zum Stellen oder Hängen: HIER
korallfarbene Windlichter: HIER
beige-weisse Porzellanvase: HIER
silberne orientalische Laterne: HIER
blaue Mosaikwindlichter: HIER
Teak-Schale rund: HIER
längliches Untersetzer-Set aus Holz: HIER
rosa-weisses Hamamtuch: HIER
Lichterkette mit weissen Kugeln: HIER


* die Marula Handcreme von La Nature wurde mir als PR Sample zur Verfügung gestellt


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...