23. Oktober 2017

Ein wundervoller Herbsttag in den Weinbergen und satte Beerentöne im Wohnzimmer



Als uns das Wetter in der vergangenen Woche mit spätsommerlichen Temperaturen und strahlendem Sonnenschein verwöhnte, habe ich spontan entschieden, meinen Mann (der geschäftlich unterwegs war) zu begleiten und mich im wunderschönen Nordheim an der Mainschleife am Strand absetzen zu lassen. 
Während bei uns zuhause in Erlangen die Sonne bereits vom Himmel strahlte, lag die Mainschleife um 10 Uhr noch im dichten Nebel. Ein wahrlich mystischer Anblick.
Also beschloss ich - auf der Suche nach einem heissen Kaffee und einem kleinem Frühstück - einen morgendlichen Spaziergang durch das beschauliche Nordheim zu unternehmen.
Es war noch sehr frisch und der Tau glitzerte auf dem mit Spinnenweben verziertem und herbstlich rot gefärbtem Weinlaub. 
Ein wunderschönes Naturschauspiel, was binnen Sekunden vorbei war, als sich die Sonne durchgekämpft hatte und die morgendliche Magie des Lichtes verschwandt. 
Auf meinem Weg begegneten mir die ersten Urlauber, die gestärkt nach Ihrem Frühstück das Örtchen unsicher machten und auch viele Bewohner, allesamt wahnsinnig freundlich und dass man sich hier mit einem Lächeln einen guten Morgen wünschte, war ganz selbstverständlich. 
Und es wird einem sofort bewusst, dass man soviel gute Laune (besonders am Morgen) in der Stadt eher selten zu spüren bekommt.
In einer kleinen Bäckerei erwischte ich das letzte Mandelhörnchen und in der Vinothek DIVINO kann man nicht nur fantastischen Wein, leckere Schmankerl und wunderschöne Deko-Accessoires kaufen - ich bekam auch einen guten Coffee to Go (To Go dieses Mal, denn ich wollte ja zurück an den Strand). 
Die gegenüberliegende kleine hübsche Creperie hatte leider noch nicht geöffnet, sonst hätte ich ihr mit Sicherheit einen Besuch abgestattet.


Inzwischen hatte die Sonne den Morgennebel aufgelöst und zurück am Strand des Maines angekommen, schnappte ich mir den ersten Strandkorb und genoss mein zweites Frühstück mit Blick auf das Fährtreiben im Sonnenschein.
Die kleine Fähre fährt unermüdlich hin und her und für kleines Geld gelangt man so ohne grossen Umweg auf die andere Seite des Flusses nach Escherndorf (auch für Autos, Wohnmobile und Kleinfahrzeuge).
Und hier gibt´s richtig was zu sehen - die Touristen und Campingplatzgäste, die Einheimischen, Radfahrer - ein ständiges Kommen und Gehen.

Es war bereits mein dritter Besuch in Nordheim (und diese waren alle in diesem Jahr), was wohl ziemlich viel darüber aussagt, wie gut es uns hier gefällt. 
Das erste Mal zeigten uns Freunde, die in der Gegend schon oft mit Ihrem Wohnmobil unterwegs waren, dieses hübsche Fleckchen und im August waren wir mit noch mehr Freunden ziemlich spontan samt Kind und Kegel ein Wochenende campen auf dem Campingplatz Mainschleife im gegenüberliegenden Escherndorf. 
Das erste Mal Camping seit über einem Jahrzehnt und es war bis auf den wenigen Schlaf (irgendeiner hat nachts einen ganzen Wald "abgesägt" ;-)) ein wirklich wiederholungswürdiges Erlebnis.

Wir hatten das grosse Glück die halbe Wiese an der "Bucht" des Campingplatzes unser "Eigen" nennen zu dürfen, und so war der Badestrand samt Springseil ins Wasser direkt vor unserer Nase. 
Ein Fest für die Kinder und auch uns.
Mit einem Kanu haben wir nicht nur Wein aus Nordheim (die Vinothek Michael Büttner war hier unser erster Anlaufpunkt, wo es u.a. einen leckeren Silvaner und Bacchus zum fairen Preis in einem sehr stylischen Ambiente gibt) geholt, sondern sind auch auf dem Main gefahren und die Kids haben sich mit einem Stand Up Paddle im Wasser ausgetobt (natürlich unter Beaufsichtigung und mit Schwimmwesten, denn auch wenn hier die Strömung nicht so stark ist, man treibt schneller ab als man denkt).

Wer gern auf dem Campingplatz in Escherndorf übernachten/campen möchte findet HIER noch mehr Informationen. 
Natürlich gibt es aber auch viele hübsche Ferienwohnungen und Hotels in der Region, denn es lohnt sich nicht nur zum Weintrinken und Boot fahren vorbei zu kommen, man kann auch herrlich durch die Weinberge wandern oder mit dem Fahrrad fahren. 
Viele Heckenwirtschaften laden zum Verweilen ein und ein Ausflugsziel kann ich besonders empfehlen.


Ganz in der Nähe von Nordheim im Süden von Volkach liegt die idyllische Hallburg auf der Weininsel. 
Auf dem Weg zur Hallburg sollte man unbedingt einen Stopp in Sommerach einlegen und in den umliegenden Weinbergen entweder spazieren gehen oder Fahrrad fahren. 
Das macht nicht nur Spass, man wird auch mit einer fantastischen Aussicht belohnt.

Hallburg setzt sich aus der Burg Hallburg und dem danebengelegenen Gutshof zusammen. 
Im Juli haben wir auf unserer ersteigerten Oldtimerfahrt die Hallburg und den angeschlossenen Biergarten das erste Mal besucht und waren total begeistert.

Aufgrund eines Großbrandes im letzten Jahr wurden zwar die Innenräume des Erdgeschosses und ersten Stockes von Schloss Hallburg leider weitgehend zerstört, dennoch hatten es die Betreiber geschafft, in ihrem wunderschönen Biergarten mit herrlichem Blick nach wie vor zahlreiche Gäste anzulocken und gleichzeitig hervorragende Speisen anzubieten. 

Leider ist es momentan ganz ungewiss, wie es mit der dortigen Gastronomie weitergeht (denn offensichtlich ziehen sich die Renovierungsarbeiten länger hin als ursprünglich geplant). 
So ist der Biergarten zwar aktuell bei schönem Wetter von Mittwoch bis Sonntag (ab 12 Uhr) noch bis zum 29. Oktober geöffnet, jedoch hören dann die jetzige Wirtin und ihr Team leider nach 26 Jahren auf, was ich sehr sehr schade finde.
Ich hoffe, dass sich hierfür noch irgendwo ein "Schlupfloch" finden lässt, denn es ist wirklich wunderschön dort.


Der Hallburger Schlossberg selbst befindet sich im Alleinbesitz des Weinguts Graf von Schönborn und ist mit den Rebsorten Riesling und Silvaner bestockt. 
Der Hang ist herrlich nach Süden ausgerichtet und profitiert von fast mediterraner Wärme, die ich so wunderbar finde. 
Neben der Gutsanlage gehört zu Schloss Hallburg auch die Vinothek im Jägerhaus, in dem Weine sowie Sekte und Brände aller Betriebe des Grafen von Schönborn probiert und gekauft werden können. 
Ich persönlich mag sehr gerne den Graf von Schönborn Rotling (ich bin halt ein Roséfan) ein leichter und frischer Wein, der nach Sommer schmeckt.

Da ich nun schon beim Thema  Wein angelangt bin und irgendwie den Bogen zum Wohnzimmer kriegen muss ;-)) 
- ich habe einen neuen Lieblingsfarbton im Wohnzimmer !-

Das war mal eine Überleitung, oder? ;-))))

Die gelbgoldenen Kissen mussten weichen, denn ich bin momentan total verliebt in Beerentöne und die getrockneten Hortensien aus dem Vorgarten meiner Mama haben so eine wunderbare Farbe.
Damit sie nicht mit noch mehr Farben "erschlagen" werden und wirken können, bleiben die Kissenbezüge momentan bei neutralen Farben (weiss/grau) und als Windlichter habe ich die rauchsilber-transparenten Blossom Windlichter aus meinem Shop gewählt. 
Die zaubern abends eine ganz wundervolle Stimmung.
Eine kleines Heidekraut findet Platz in einem Windlicht in einem sattem Beerenton und der erste Stern-Kerzenhalter mit Glaseinsätzen durfte auch mit auf den Tisch.
Ansonsten hat sich nicht viel bei uns geändert, aber muss ja auch nicht - durch einige kleine Farbwechsel (Kissen/Decken/Blumen/Windlichter) lässt sich ja schliesslich schnell ein neuer Look kreieren.


Ab November wird es bei uns dann schon deutlich weihnachtlicher, denn es gibt so schöne Sachen, die demnächst in den Lieblingsidee Onlineshop kommen, da freue ich mich jetzt schon auf´s Fotografieren.

Aber zuvor machen wir ab dem 28.10. bis zum 05.11. eine kurze Versandpause (bestellt werden kann natürlich trotzdem), denn in Bayern sind Herbstferien und wir haben einiges vor.

Bis dahin wünsche ich Euch noch eine schönen Oktober mit möglichst vielen erlebnisreichen und gemütlichen kleinen Auszeiten.

Liebe Grüsse,

Anne

Bezugsquellen 
(enthält somit Werbung für meinen Lieblingsidee Shop):

Windlichter: HIER
beerenfarbenes Windlicht/Übertopf: HIER
orientalische silberne Dosen. HIER
Stern-Kerzenhalter: HIER
Kissenbezüge: HIER
Vase: HIER
Tische: selbst gestrichen (ehem. Ausstellungsstück)




Keine Kommentare:

Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...